Rückblick

Rückblick: Technologieseminar am 4. Juli

Die Automobilindustrie befindet sich im rasanten Wandel. Neue Antriebstechnologien wie Batterie, Hybrid und Brennstoffzelle verlangen neue Komponenten und Baugruppen, die auch zerspanend bearbeitet werden. In hoher Geschwindigkeit müssen aktuell neue und flexiblere Fertigungslinien aufgebaut werden. Der Kostendruck nimmt dabei weiter zu, selbstverständlich bei gleichbleibenden Anforderungen an die Bearbeitungsqualität. Dabei ist noch nicht klar, welche Antriebstechnologie sich letztendlich durchsetzt.

Das autonome Fahren verändert die Bedeutung des Fahrzeug-Innenraums. Die Aufmerksamkeit der Passagiere wird zukünftig noch stärker auf das Interieurdesign gelenkt und der zu erwartende Flottenbetrieb autonomer Automobile verändert den Anspruch an die Materialeigenschaften im Innenraum hin zu höherer Qualität und Langlebigkeit. Egal ob Elektro-Auto oder Lufttaxi, der Leichtbau spielt eine immer größere Rolle und damit auch neue anspruchsvolle Werkstoffe. Am Beispiel der Bearbeitung von Zeichnungsteilen für Elektroantrieb, Interieur und Wabenmaterial wurden innovative Zerspanungslösungen vorgestellt.




Trailer zum Technologieseminar:




Redaktionelle Berichterstattung:





Redaktionelle Berichterstattung in »Automobil Industrie« Printausgabe:



Download der Vortragsunterlagen

Als Teilnehmer des Technologieseminars »Zerspanung von hybriden Leichtbaumaterialien in der Automobilindustrie« können Sie sich mit Ihrem persönlichen Passwort die Vortragsunterlagen auf Ihren PC herunterladen und ausdrucken. Von den Referenten nicht autorisierte Beiträge können wir Ihnen leider nicht zur Verfügung stellen.

Die freigegebenen Vorträge finden Sie hier:
> Vorträge Expert Circle