Programm

Donnerstag, 7. November 2019

10:15 Uhr
Registrierung – 1. Werksbesichtigung mit Live-Vorführungen. Rundgang »Reichenbacher Hamuel«, Dörfles-Esbach
12:00 Uhr
Registrierung Mittagssnack und Besuch der Begleitausstellung: Orangerie im Schlosspark Rosenau, Rödental
12:45 Uhr
Begrüßung und Einführung in den Tag
Referent: Christian Otto (Moderator) | »Automobil Industrie«

stellvertretender Chefredakteur »Automobil Industrie«

13:00 Uhr
Ressourceneffizienz durch Digitalisierung? Einblicke aus Forschungssicht
Referent: Lara Waltersmann | Fraunhofer IPA

Fraunhofer IPA

13:30 Uhr
Energieeffizienz bei Zerspanungsmaschinen: Hilft uns digitale Simulation?
Referent: Stefan Fehn | Reichenbacher Hamuel GmbH

Stefan Fehn konstruiert seit über 10 Jahren Werkzeugmaschinen, Holzbearbeitungsmaschinen und Sonderanlagen u. a. für folgende Hersteller: DMG Mori, Sauer, F. Zimmermann, Datron, Reichenbacher Hamuel und weitere. Darüber hinaus hat Herr Fehn mehrjährige Erfahrung als Produktionsleiter in der Kunststofftechnik.

13:55 Uhr
Kaffeepause, Kommunikation & Besuch der Begleitausstellung
14:15 Uhr
Klimawandel und Klimawandelfolgen am Beispiel Deutschlands mehr
Seit einigen Jahrzehnten ist bekannt, dass der globale Wandel die Umwelt bedroht. Während in der Vergangenheit der anthropogene Landnutzungswandel den größten Einfluss auf die Landschaften der unterschiedlichen Biome hatte, wird es in Zukunft der Klimawandel sein, der diese Gebiete zusätzlich verändert. Bezüglich des Klimawandels lassen sich innerhalb Deutschlands bereits steigende Temperaturen und unterschiedliche Entwicklungen bei den Niederschlägen nachweisen. Die ökologischen und wirtschaftlichen Folgen dieses Wandels sind beträchtlich. Der Vortrag stellt zunächst die wissenschaftlichen Hintergründe zum Thema Klimawandel vor und beleuchtet dann anhand ausgewählter regionaler Beispiele dessen Folgen.
Referent: Dr. habil. Thorsten Peters | Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Berufserfahrung
Seit 10/2017 Akademischer Oberrat auf Zeit, Institut für Geographie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Aufgaben: Lehre und Forschung in den Bereichen Landschaftsökologie und Landschaftsentwicklung mit den Schwerpunkten Biogeographie, Landnutzungswandel, Klimawandel, Umweltschutz, Artenschutz sowie Landschaftsplanung
04/2015-09/2017 Akademischer Rat auf Zeit, Institut für Geographie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
04/2014-03/2015 Vertretung einer W2 Professur für Physische Geographie und Landschaftsökologie, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
09/2009-03/2014 Akademischer Rat auf Zeit, Institut für Geographie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
03/2006-08/2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Geographie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Ausbildung und Fortbildungen
06/2012-09/2017 Habilitation im Fachbereich Physische Geographie und Erteilung der Lehrbefugnis durch den Fakultätsrat der Naturwissenschaftlichen Fakultät der FAU. Inhaltlicher Schwerpunkt: Auswirkungen von Landnutzung und Klimaveränderungen auf Pflanzenwachstum und Biodiversität.
04/2006-07/2009 Promotion an der naturwissenschaftlichen Fakultät der FAU Erlangen-Nürnberg. Titel der Promotionsarbeit: „Struktur und ökologische Merkmale der oberen Waldgrenze in der Andinen Depression.“ Bewertung: Magna cum laude.
10/2000-03/2006 Studium der Geographie (Diplom) am Institut für Geographie der FAU Erlangen-Nürnberg. Nebenfächer: Physik und Informatik. Diplomarbeit: „Die raum-zeitliche Verteilung von Frostringen in den Lärchenwäldern der westlichen Mongolei.“ Bewertung: Gut (2,0).

14:45 Uhr
Nachhaltiges Prozessdesign für moderne Zerspanungsprozesse von Leichtbauwerkstoffen. mehr
Herr Hufschmied wird in seinem Vortrag an Hand von einigen Beispielen die Energie-, CO2- und Kosteneinsparungen bei der Bearbeitung von Leichtbauwerkstoffen wie Aluminium oder CFK/GFK darstellen.
Zudem werden die Vorteile von Digitalisierungslösungen bei der Bearbeitung von Leichtbauwerkstoffen dargestellt, bis hin zu Regelkreisen von Bearbeitungsprozessen auf modernen Bearbeitungszentren.

Referent: Ralph R. Hufschmied | Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH

Ausbildung/Studium:
1977 – 1986 Gymnasium Königsbrunn
1988 - 1993 Studium TU München Fachbereich Maschinenbau mit Diplom am IWB München

Beruflicher Werdegang:
1991 Gründung der Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH Technische Leitung im Bereich Zerspanungswerkzeuge

Derzeitige Tätigkeit:
1999 Geschäftsführung der Hufschmied Zerspanungssysteme GmbH

Ehrenamtlich:
Seit 2009 Mitglied und Vorstandsmitglied im Carbon Composites e.V. Fachbereich KMU`s
Seit 2012 Vorstandsmitglied im Spitzencluster MAI CARBON
Seit 2017 Vorstandsmitglied im Campus Carbon 4.0

15:10 Uhr
Die CO2-effiziente Zerspanung mit Fördergeldern. mehr
  • Aufzeigen von Fördermöglichkeiten für produzierende Unternehmen
  • Aufzeigen von Varianten, Produktionsprozesse energieeffizienter zu versorgen
  • Aufzeigen von CO2-Reduktionspotenzialen
  • Umsetzungsbeispiel
Referent: Thomas Koch | cenvis berater GmbH & Co. KG

Thomas Koch, geboren 1963, ist alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer der cenvis berater GmbH & Co. KG und der cenvis planer GmbH & Co. KG.
Herr Koch ist ein geschätzter Referent und Dozent bei Veranstaltungen von Netzwerken, der aus der täglichen Praxis berichtet, wie ökonomische und ökologische Vorgaben in den Unternehmen auf einen Nenner gebracht werden können.

15:35 Uhr
Ansätze zur nachhaltigen Zerspanung aus Sicht der anwendungsorientierten Forschung
Referent: Dipl.-Ing. Andreas Gebhardt | Gruppenleiter Bearbeitungstechnologien im Leichtbau, Fraunhofer IPA

- Studium an Universtität Stuttgart, Abschluss als Maschinenbau-Ingenieur 2012
- ab 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IPA im Bereich Leichtbautechnologien
- ab 2014 Gruppenleiter für „Bearbeitungstechnologien im Leichtbau“

Forschungsschwerpunkt: Späne- und Stauberfassung für die Zerspanung von Faserverbund- und Holzwerkstoffen Leitet die Arbeitsgruppe „Bearbeitung“ im Carbon Composite e.V.

16:00 Uhr
Diskussionsrunde „Sustainability – wer nicht liefert, fliegt raus“
Referent: Christian Otto (Moderator) | »Automobil Industrie«

stellvertretender Chefredakteur »Automobil Industrie«

16:30 Uhr
Get-together: Orangerie im Schlosspark Rosenau, Rödental
17:00 Uhr
2. Werksbesichtigung mit Live-Vorführungen. Rundgang »Reichenbacher Hamuel«, Dörfles-Esbach